Homöo-Isopathie

Die Homö-Isopathie ist die konsequente Weiterentwicklung der Homöopathie.

Bei Homöopathie wird ähnliches mit ähnlichem behandelt,

bei der Homöo-Isopathie wird gleiches mit gleichem behandelt.

 

Leider stößt die klassische Homöopathie heutzutage oft an ihre Grenzen, was daran liegt, dass früher die Menschen zu 80 % akut krank waren und mit Homöopathie gut zu therapieren waren, heutzutage sind die Menschen zu 80 % chronisch krank mit einer Vielzahl an Symptomen, hier setzt die Homöo-Isopathie an. Es werden ganz individuell körpereigene Sustanzen des Patienten zu einem persönlichen und einmaligen homöo-isopathischen Arzneimittel aufbereitet, das sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Erkrankungen individuell und nebenwirkungsfrei eingesetzt werden kann. Es unterstützt den Organismus in der Selbstheilung, bei der Ausschleusung von Gift- und Schlackenstoffen, es stabilisiert das Immunsystem des Menschen sowie das Hormon- und Nervensystem.

 

Durch die Einnahme der KSV geschieht folgendes:

- Die Selbstheilung wird aktiviert

- Der Stoffwechsel wird verbessert

- der Entgiftungsprozess beginnt

- Viren, Bakterien und Pilzen wird der Nährboden entzogen

- Die Lebenskraft stabilisiert sich und die Heilung setzt ein.

 

Eine sanfte Therapie bei:

- chronischen Erkrankungen

- Wechseljahrsbeschwerden

- Therapie-Blockaden

- Hormonstörungen

- Immunschwäche

- Schmerzen

- Allergien